Dienstag, 26. September 2017

Die Politik hat nach den Wahlen nichts dazu gelernt

Die Politik zieht keine Konsequenzen aus ihrer Fehlhaltung dem Wähler gegenüber


Ich habe nicht das Gefühl, dass die politische Öffentlichkeit und die Medien überhaupt irgendetwas verstanden hätten. Vor allem der grüne Habeck aus Schleswig-Holstein, hat auf die vernunftbegabten Einwände von Lamdsdorff wieder an den alten Mainstream-Seilen gezogen. "Die Menschen projizieren ihre Wut und ihren Hass, der ANDERSWO herkommt, auf die armen Flüchtlinge, die so armselig bedauernswerte Geschöpfe sind." Mit anderen Worten aus grün-linkem Mund immer noch: "Das Volk ist dämlich, weiß nicht, was es redet!" Der andere Tenor: "Wir, Politiker, müssen einfach mit denen (dem Volk) mehr reden und zuhören und denen dann erklären, warum wir trotzdem machen, was wir (ohne Berücksichtigung des Volkes Willen), was wir wollen.  Ständig ist nur die Rede davon, dass man die "ENTTÄUSCHTEN" zurückholen kann zu den demokratischen, den bürgerlichen Parteien. Entschuldigung, aber was sind denn die anderen? Werner Patzelt wurde von den anderen Gesprächsteilnehmern gleich rund gemacht, als er es wagte AfD-Wähler als Bürgerschaft zu benennen.  Also immer noch, hauptsächlich von grün-links: "AfD-Wähler, alles tröge Dumpfbacken, die die AfD nur aus Protest gewählt haben." Wenn aber jemand die AfD aus Protest wählt, dann kann er doch der Meinung sein, dass die Alt-Parteien seinen Willen nicht beachten. Das hat nichts mit Gefühlen zu tun. Ständig schiebt man den AfD-Wählern unbegründete Gefühle unter.  Nein, Ihr Links-Grünen Habecks dieses Landes, die Menschen haben nicht nach Gefühl gewählt, wie jetzt unterstellt, sie haben sich sehr wohl mehr Gedanken über ihr Land gemacht als bei einem Autokauf! Auch wenn Ihr immer noch glaubt, AfD-Anhänger seien blöde und fehlgeleitet, nein sie sind vom Verstand geleitet, genau wie die Vertreter der AfD. Grüne wie Habeck scheinen mir jedoch noch weltfremder und gefühlsbetonter als Göring-Eckardt und Özdemir zusammen. In welchem Kuckucks-Wolkenheim lebt der Mann eigentlich?

Motto für ganz Deutschland


Ebenso versucht man uns immer noch einzubläuen, dass der Islam eine friedfertige Philosophie sei. Frauen seien total gleichberechtigt, obwohl das genaue Gegenteil im Koran verankert ist. Der Islam ist angetreten, die Welt zu erobern mit seinen kranken Dogmen, mit einem frauenverachtenden Menschenbild. Grüne Fantasten tappen vollkommen im Dunkeln, wenn sie annehmen, Menschen aus Afrika und dem Nahen Osten kommen zu uns, weil sie daheim verfolgt werden. Die jungen Testosteron-Hengste kommen als Goldgräber, um sich zu nehmen, wozu sie gerade Lust haben, und wenn sie mal bei einer Straftat erwischt werden, nehmen sie sich auf unsere Kosten einen linken oder türkischen Anwalt, der nichts mehr hasst als die Deutschen (dieser Hass ist erlaubt), der sie heraus redet, in dem er die Nazikeule zieht. Ein ebenso linker Richter hat stets Mitleid mit den armen Hascherln und sieht psychische Probleme, weshalb Töter in Baumumarmungs-Kursen landen statt in Gefängnissen.

Noch am Wahlabend  sitzt die Uschi von der Ewig-selben Leyer bei Anne Will und verblüfft uns mit der Aussage: "Man hat sich ja nicht getraut seine Meinung zu sagen!" , und sie bezieht das kurioserweise auf sich und ihresgleichen. Sie besitzt also die Frechheit den Spieß heumzudrehen. Also die Guten hätten nicht ihre Meinung äußern dürfen. CDU-Vertreter und Grün-Linke waren vor der Wahl die letzten, die sich hätten den Mund verbieten lassen. Im Gegenteil, gerade von der Leyen war als Ober-Gouvernante unterwegs und hat keinen Satz gelten lassen, der nicht von ihresgleichen und den Menschen, die von ihrer eigenen Hilfsbereitschaft besoffen durch Talkshows tingelten, genehmigt war. Die Wortpolizei war auf links-grüner Spur unterwegs und sie ist es schon wieder!

Mundtot, liebe Frau von der Leyer, wurden alle vom Mainstream abweichenden Menschen gemacht. Vertreter der AfD wurden allenfalls einzeln in Talkshows geladen, und dies ausschließlich  zu dem Zwecke sie vorzuführen und fertig zu machen, weil man glaubte die Wähler so für sich zu gewinnen. Das war ein grober Fehler, aus dem offensichtlich niemand gelernt hat.

Nicht Antalya sondern Berlin! Warum müssen junge Mädchen in Deutschland so verschleiert sein??



Auch die Medien wurden nach der Wahl angegangen. Statt dass man nun endlich mal Tacheles redet, verdreht man nun die Tatsachen von neuem. Der grüne Habeck glaubt den Leuten einreden zu können, die Medien hätten die AfD-Vertreter zu häufig eingeladen und sogar hoffiert. Das Gegenteil ist der Fall. Die Qualitätsmedien haben auf alle eingedroschen, die sich nicht den Mainstream-Meinungen anschließen wollten und für sich das eigene Denken forderten. Alle galten als Nazi, außer den Aposteln der Einheits-SED.
Jetzt ist es raus: Habeck und seinesgleichen hätten Andersdenkende am liebsten aus der Öffentlichkeit verbannt, also Demokratie abgeschafft und die Diktatur von Links-Grün eingeführt. Wir waren nahe an dieser Situation vor den Wahlen. Wir sind noch näher daran nach den Wahlen! Nachdem die Tatsachen so derart verdreht werden, und die Grünen und  Linken den Menschen nun zuhören wollen, damit sie ab jetzt besser wissen, wie sie die Argumente der Andersdenkenden für sich ummünzen und den Menschen besser erklären wollen, weshalb sie sich unmöglich nach Volkes Wille richten können, weil sie (Grün-Links) schließlich alles besser wissen und angeblich den Auftrag haben so zu handeln, wie es der altruistische Helferstolz verlangt.

Hey, Grüne Habecks und Hofreiters und Göring-Eckardts und Linke Kippings etc., wenn Ihr Euch suizidal vernichten wollt, bitte, aber nicht mit uns. Wir wollen leben, und zwar in Freiheit, d.h. ohne islamischen Antifeminismus. Wir wollen keine Kopf- und Körperverhüllungen auf unseren Straßen und kein Alahu-Akbar-Muezzin-Geschrei. Wir wollen das nicht. Keine Kinder- Zwangs-oder Vielehe, keine Beschneidungen (beider Geschlechter), keine Schächtungen, keine Sonderrechte bei Beerdigungen oder im Schulunterricht. Wir wollen das alles nicht, und das sind keine Gefühle, sondern echte Meinungen, die wir respektiert sehen wollen!
Solange Politik das nicht einsieht und lediglich versucht, uns von unserer Meinung abzubringen, solange werden die "Bürger" keine sog. bürgerlichen Parteien wählen. Also, wenn ihr Neuwahlen ansetzten wollt, wird es aus genannten Gründen noch mehr Stimmen für die AfD geben.

http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/die-volkserzieher-der-ard-von.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/06/ausgegrenzt-und-ausgestoen-wurde-nun.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/06/islam-und-arabischer-wahnsinn.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/05/deutsche-leitkultur-ist-nicht-burka.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/05/ramadan-sinn-oder-unsinn.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/04/linke-jugend-lat-arabischen.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/03/bereichern-fluchtlinge-unsere-welt.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/02/deutsche-durfen-koterrasse-genannt.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/01/generalverdacht-gegen-alle.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/01/polizei-uberprufte-nafris-grune-mal.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/12/mainstream-meinung-soll-alleinige.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/12/sascha-lobo-bei-maischberger-der-witz.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/11/waru-ich-das-wort-populismus-nicht-mehr.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/11/muslimische-studenten-verweigern.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/10/turkischer-anwalt-verklagt-stuttgart.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/09/uber-schlagerei-mit-fluchtlingen-in.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/08/burkiniverbot-am-strand-und-im-freibad.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/08/verbot-von-verschleirung-ja-bitte.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/07/kostenfreie-therapien-fur-abgelehnte.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/07/attentat-von-wurzburg-war-kein-simpler.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/07/schule-in-horb-stellt-rote-liste-auf.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/05/muezzin-in-deutschland.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/03/kritik-katja-kippings-fordertung-nach.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/02/die-wortpolizei-bei-maischberger-am.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/02/mannliche-fluchtlinge-lassen-ihre.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/01/schweinefleisch-in-offentlichen-kantinen.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/01/anne-will-im-vergleich-mit-frank.html
http://wort-woche.blogspot.de/2016/01/sexuelle-gewalt-gegen-frauen-resultiert.html

Montag, 18. September 2017

Wahlpropaganda im Öffentlich-Rechtlichen reißt nicht ab

Die Wahlpropaganda ist nun sogar in den Wirtschaftsnachrichten angekommen!


Nun will man uns noch weißmachen, dass Menschen, die rechts oder links der etablierten Parteien wählen, schuld daran sind, wenn die Aktienkurse fallen. Es soll mit aller Macht an der bisherigen Koalition festgehalten werden, damit Aktionären keine Kursverluste hinnehmen müssen.

Also der unterdrückte Teil der Bevölkerung soll seine Wahlentscheidung nach den Börsenkursen ausrichten, damit Reiche weiter Geld einstreichen können, um Mietwohnungen zu bauen, die sie wiederum für Wucherpreise an Menschen vermieten, die dafür gesorgt haben, dass Reiche noch reicher werden. Wie pervers ist das denn??

Hat das Establishment so viel Angst davor, dass die Erziehungsmaßnahmen von Reschke, Anne Will und Maischberger nicht so erfolgreich mit ihrer Manipulation sind, dass man nun mit der Angst vor Geldverlust arbeitet.
Dazu ist nur so viel zu erwähnen, dass erstens keine Manipulationsversuche unentdeckt bleiben. Zweitens haben Menschen, die schon auf der untersten Stufe der Gesellschaft verortet sind, keine Aktienpakete besitzen, folglich auch keine Angst vor Dividendenkürzungen haben. Menschen, welche die AfD wegen deren Flüchtlingspolitik wählen, sind ebenfalls keine Aktionäre und die Kurse können ihnen gleich sein.

Wen will man also damit beeinflussen?

Die Sendung von Anne Will will gar nicht neutral sein. Theo Weigel als Fan von Merkel, Gesine Schwan, die trotz fortgeschrittenem Alter nichts dazu gelernt hat. Richter, ein ehemaliger Leiter des sächsischen Landtags füllt dieses mal die Rolle des Theologen, auf welchen  man scheinbar nicht verzichten kann. Richter wurde besonders deshalb geladen, weil er aus der CDU ausgetreten ist, wie Gauland auch, nur dass er, ganz der Gute, auf der richtigen, der linken Seite steht. Er will sich seinen Mund nicht verbieten lassen, was man von anderen geflissentlich erwartet, wenn sie nichts links verortet sind.
Einzig Bernhard Pörksen und Thea Dorn wagten Widerspruch gegen Mekel Fans. Dorn beanstandete sogar Özuguz's Aussage, es gäbe keine deutsche Kultu,r außer der Sprache, woraufhin Gesine den Schwan gab, mit den Flügeln drohte und fauchte. Das kennt man ja bereits von links-intoleranten Gewächsen wie Claudia Roth--- nichts begreifen, sich vom Volk finanzieren lassen, dieses dann im Gegenzug zum Deppen und Rassisten stempeln.

Aufgeplusterter Schwan


Es wäre schön, wenn Will nicht mehr wollte, weil der Seher und Hörer sie nicht mehr sehen und hören will! Auf Meinungsmache kann der mündige Bürger durchauis verzichten, genau wie auf seherische Börsennachrichten, die den Untergang prophezeihen, falls jemand es wagen sollte, links oder rechts zu wählen. Links ist laut Manipulatoren gerade noch sozial erlaubt, aber rechts der CDU scheint es nur Nazis zu geben, wenn man Wichtigtuer wie Özdemir hört. Man könnte auch mit Recht behaupten Links und Grün mangelt es an Vernunft.

Ich warte noch auf den Tag, an welchem wir sämtliche Rohingya, die aus Myanmar flüchten, nach Deutschland holen sollen. Noch mehr Analphabeten, die bis in die dritte Generation von Sozialleistungen leben und die uns durch ihre Verschleierungen und islmischen Gewohnheiten kultivieren werden, weil unsere eigene Kultur, laut unkundiger Ignoranten, nicht existiert. 

http://www.journalistenwatch.com/2017/09/18/die-linksgruenen-gutmenschen-und-ihre-bipolare-stoerungen/
http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/die-volkserzieher-der-ard-von.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/muslimischer-vergewaltiger-und-morder.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/noch-ein-paar-worte-vor-der-bundestags.html
http://www.journalistenwatch.com/2017/09/23/100-shades-of-staatsversagen/




Freitag, 15. September 2017

Wahlwerbung für ein "Weiter So" im Öffentlich-Rechtlichen

Maybritt Illner nervt mit ihrer Sendung durch Überhöhung von Nebensächlichkeiten!

Das tut weh! Illner war die einzige Moderatorin, die seit der Flüchtlingsflut und deren Beklatschung durch die Öffentlichkeit noch halbwegs neutral durch den Sturm der Nazi-Beschuldigungen schipperte. Doch nun in ihrer letzten Sendung vor der Wahl langweilt sie uns mit dem ewig selben Auto-Skandal. Die wähler sind an den wichtigen Themen interessiert, die ihre Leben in Zukunft stark beeinträchtigen: Nämlich, die Rente, Bildung und das Flüchtlingsthema, das niemand unserer Politiker auch nur ansatzweise zu einer Lösung führt. Das war ein misslungener Ablenkungsversuch von den wahren Problemen dieses Landes. Wurde sie von oben zu dieser Ignoranz gezwungen?

Merkel hat sich auch bei "Klartext" nicht mit Ruhm bekleckert. Alles läuft auf ein "Weiter So" hinaus. Wenn sie alle mit diesem Kurs mal nicht die Rechnung ohne den Wirt gemacht haben!
Eine schande, wie sie die Frau, die die Unsicherheit von Frauen im öffentlcihen Raum in Bezug auf  die massenhafte Zuwanderung männlicher, junger Muslime, wie üblich, zum reinen Gefühl der Angst herunter geredet hat. Gelogen hat Merkel mit ihrer Behauptung, all diese Männer brächten KEIN Ungleichgewicht in unsere Gesellschaft. Die Tatsachen sprechen eine andere Sprache. Als Physikerin sollte sie so gut rechnen können, dass diese Ungleichgewicht allein durch Zahlen faktisch widerlegt sind. sie ist also selbst "postfaktisch" unterwegs, oder sie lügt wissentlich. Sie will die Menschen so lange hinhalten, bis sie den Familiennachzug  durchgeführt hat. dan dürfen sämtliche Mütter, Großmütter, Schwestern und angebliche Ehefrauen ebenfalls nach "good old Germany" bequem mit dem Flugzeug einreisen, ob der Pass echt ist oder nicht,  legal egal.

Unter diesen Gewändern sind Frauen oft qualvoll beschnitten und sie müssen ein erbärmliches Leben führen.


Dann haben wir noch mehr Analphabeten und Jammerlappen in den sozialen Hängematten, Hauptsache muslimisch. Ein einheimischer Obdachloser, der das Pech ein Deutscher zu sein, geht leer aus bei der Verteilung von Geschenken. Wie in der Vergangenheit werden auch diese neuen Zuwanderinnen laut lamentieren, wenn sie noch mehr wollen, als das was man ihnen schon freiwillig gegeben hat. Noch mehr Verschleierung wird auf unseren Straßen ertragen werden müssen. Noch mehr Kinder werden in Schulen eine extra Behandlung verlangen. Noch mehr Burkini-Tage in Hallenbädern, noch mehr Anpassung an Schweinfrei-essen in Schulen, noch mehr Schächtungen und Beschneidungen ohne Betäubung----Kindesmisshandlungen sind die Folge, weil auch die einreisenden Ägypterinnen in Deutschland auf die Pharaonische Art beschnitten werden. Unsere krankenkassen werden die brutalen Folgen finanzieren müssen.
Halt, Stopp--- nie wieder Angela Merkel!!

Auch die Werbung von LIDL hat sich auf darauf fixiert Muslime möglichst nicht mit Dingen zu konfrontieren, über die sie sich in Deutschland mokieren könnten. Jeder weiß, dass die sofort beleidigt sind. Man will ja nicht anecken! Man darf Muslime ja nicht der europäischen Kultur aussetzen, sonst könnten sie böse werden. Das will ja keiner! Seit dem Flüchtlingsstrom 2015 ducken sich alle unter das Diktat des Islam, indem sie Menschenwürde und Achtung vorschieben. Wo bleibt meine Menschenwürde, wenn ich mir täglich mehr Verschleierung auf deutschen Straßen ansehen muss? Özuguz fordert gar öffentliche Betorgien (muslimische natürlich) zuzulassen. Wird LIDL demnächst bei türkischen Wochen, Verpackungen mit Moscheen bringen und vorsorglich den Halbmond entfernen? Sicher nicht! Vor Muslimen muss man Respekt haben! Deshalb darf man auch die kreuze auf griechischen Kirchen weg retouchieren. Wird er bald auch kein Schweinfleisch mehr verkaufen, nur noch Hallal? 

Griechische Kirchen ohne Kreuz



Auch auf dieser Kirche wurde das Kreuz weg retouchiert!
Wie Kirchen in Griechenland aussehen, weiß jeder. Diese gibt es nicht ohne Kreuz auf der Kuppel.
Da ich keine fremden Bilder zeigen darf, hier ein Link:
http://www.griechenland-reiseguide.de/

 Wahlmanipulation bereits durch bestellte Statistiken: Wenn ein Volk jedoch so in die Enge getrieben wird wie durch den aufoktruierten Zustimmungswillen durch die Regierung hilft auch Statistik-beschiss nicht weiter! ...und das Volk kann doch denken.....
http://www.journalistenwatch.com/2017/09/16/deutschland-packt-aus-teil-vi-wahlforscher-berichten-ueber-bestellte-wahrheiten/

http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/die-volkserzieher-der-ard-von.html

 Von diesem afghanischen Vergewaltiger und Mörder wird vor den Wahlen nichts mehr veröffentlicht.  
http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/muslimischer-vergewaltiger-und-morder.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/noch-ein-paar-worte-vor-der-bundestags.html
  

Donnerstag, 14. September 2017

Die Volkserzieher der ARD von Maischberger bis Reschke

Das Volk wird manipuliert, wie ehemals zu Honeckers Zeiten im Osten. Die Angst vor der eigenen Meinung geht um!

Man sollte sich Sendungen wie die von Maischberger nicht antun. Es verursacht Übelkeit und schlechte Laune, wenn man beifallheischende Kleingeister wie J.B. Kerner ertragen muss. Der Mann ist ein unerträglicher Opportunist. Seine Äußerungen sind vorhersehbar nachgeplappert, dass man das Gefühl hat, der unbeliebte Klassenerste biedert sich für Zuckerbrot beim Lehrer an, weil er in der ständigen Erwartung lebt, ein kleines Lob zu bekommen. Ein Mensch, der glücklich und zufrieden ist, wenn er von intelektuellen Volksverletztern wie Reschke wie der Pudel des Kaisers eine kleine Streicheleinheit auf sein untertäniges Haupt bekommt. Wiederlich anzusehen dieser dämliche Claqueur, der vermeintlich aufrechten Haltung! Mit dieser neuen Lebensart ist er nicht der einzige in Deutschland, der nicht mal in Erwägung zieht, sich selbst ein Bild zu machen von der Lage im Land. Man will ja nirgends anecken. Da haben die Meinungsmacher von ARD und ZDF leichtes Spiel. Sie zupfen an den Fäden ihrer Marionetten, die zu blöd sind, um zu erkennen, dass sie nach der Pfeife von Links-Grün tanzen. Anne Will hat ja am Sonntag bereits unsere künftige Schwarz-Grün-Koalition vorgestellt. Wir wissen nun genau, was von uns verlangt wird.
Allein die Auswahl der Gäste war wieder symptomatisch für den Zustand des Öffentlich-Rechtlichen-TV. Warum muss eine Moderatorin auch noch eine andere in ihre Sendung laden? Reschke hat doch schon ihre eigene  Erziehungsplattform! Wozu muss die noch bei Maischberger ihre Hasstiraden gegen den Bürger ablassen? Und weshalb darf die das und ein anderer ist ein Nazi, wenn er nur sachlich auf der anderen Seite argumentiert?

Diese Figuren müssen gehen, wohin man sie führt, weil sie an Strippen hängen. Ich lasse mich nicht gängeln!


Doch, müssen wir da mitspielen? Müssen wir die Rollen der Marionetten von Maischberger, Stegner und der linken Reschke gedankenlos übernehmen? Journalisten haben neutral über Vorgänge und Fakten zu berichten. Die Schlüsse aus den Fakten ziehen wir schon gerne selbst.
Wenn Leute wie Maischberger, Reschke, Will und wie sie alle heißen vom SED-TV, glauben, keiner würde ihre unverschämte Manipulation bemerkeln, dann haben sie sich schwer getäuscht.
Neuerdings fordert ja die Links-Grüne Einheitspartei das Wahlrecht für geistig Behinderte. Sie zeigen sogar öffentlich in ihrem Erziehungs-TV, wie man die Unterbelichteten schön brav schulen kann, damit sie ganau das wählen, was der Betreuer ihnen vorbetet.  Wo will man hier bitte Grenzen ziehen? Soll jeder Betreuer von Menschen, die man gerade noch so am Leben erhält, die jedoch nicht mal ihre eigene Existenz registrieren, quasi eine zweite Stimme geben. Also kann man das nun so betrachten: jeder Betreuer einer oder mehrerer Personen hat nach dem Willen von Links-Grün soviel Wählerstimmen, wie er Menschen unter seiner Fuchtel hat.
Das klingt ein bisschen nach altem Preußen. Zensuswahlrecht nach Klassen eingeteilt---Viel Geld, viel Recht! Auf die neue Links-Idee übertragen, würde das bedeuten----Viel Betreuung----viele Stimmen! Ergo---ein weiterer Linksruck! Die Helfer bei der Links-Rutsch-Prozedur sind die Brutalos von der Antifa. Die sollen die Andersdenkenden so richtig aufmischen, erhalten sogar Steuergelder dafür. Im Prinzip wie ehemals bei den Braunen oder den Marxisten im Osten, nur unter anderem Vorzeichen.
Damit auch wirklich ganz Europa krachend mit untergeht, darf der Junker-Europa das Desaster gleich noch auf Rumänien und andere Katastrophen-Staaten ausweiten, wohlwissentlich, dass sämtliche mobile Völke,r stehenden Fußes sich mobil machen und gen Germoney reisen, um sich ins die soziale Hängematte zu legen.

Mit dem Verbot der Vollverschleierung würden nur "islamfeindliche Emotionen geschürt".(Özuguz)

Nein Liebe Frau Özuguz. Das ist vollkommen falsc!  Die Verschleierung allgemein (nicht nur die volle--auch die halbe) sorgt für islamfeindliche Emotionen! 

http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/muslimischer-vergewaltiger-und-morder.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/noch-ein-paar-worte-vor-der-bundestags.html
http://www.emma.de/artikel/ministerin-aydan-oezuguz-entlarvt-334201
 

Mittwoch, 13. September 2017

Muslimischer Vergewaltiger und Mörder einer Studentin in Freiburg vor Gericht

Der afghanische Vergewaltiger und Mörder einer Studentin steht in Freiburg vor Gericht!

Jetzt bin ich wirklich gespannt, wie das Urteil lauten wird! Der Mann (Hussein K.) hat gestanden, behauptet aber, dass er betrunken war und unter Drogen stand. Zeugen, die heute vernommen wurden, bestreiten das. Der Angeklagte habe nur 2 Bier in der Schwulen-Bar  erhalten und alle Leute um Zigaretten angeschnorrt. Womöglich ist er in Wahrheit schwul, kann das als "guter" Moslem aber nicht ertragen, und will deshalb sich und der Welt durch ständig neue Vergewaltigungen beweisen, dass er ein echter Kerl ist. Frauen zu quälen zählt nicht als Verbrechen in den Herkunftsländern dieser Unmenschen, Schwulsein dagegen schon.
Er sagt, er habe nicht gesehen, dass er eine Frau vom Rad getreten habe. ( Nachdem er sie dann schon mal am Boden hatte, konnte er ihr dann ja wohl auch gleich den Rest geben.) Er hat die ganze Tat haarklein erzählt. Da war er wohl doch nicht so vernebelt, wie er angab.
In der Lokalpresse ist zu lesen, dass Hussein K. bereits in Afghanistan mit 14 ein 12jähriges Mädchen vergewaltigte. Warum hat ihn dort nicht schon eingesperrt? Die Antwort ist einfach: "Was zählt in einem Muselland schon ein Mädchen? Wer interessiert sich für seine Schmerzen? Was hat der Vergewaltiger aus der Tat gelernt?"

Früh übt sich an den Waffen, wen man läßt!

Er hat gelernt, wie die meisten Männer muslimischer Gesellschaften, dass es nicht schlimm ist, ein Mädchen oder eine Frau zu vergewaltigen. Sie ist eh nicht das Schwarze unter dem Fingernagel wert. Männer dürfen sich nehmen, wonach sie gelüstet, auch in Deutschland. Frauen, Geldbörsen, Handis, HartzIV unter allen mögliche Identitäten, alle rechte, die ihnen eigentlich gar nicht zustehen. Wer aus den Margreb-Staaten, aus Afhanistan oder Islamistan stammt, nimmt sich, was er will.
Dieser kerl, der heute in Freiburg vor Gericht steht, hat auch in Griechenland eine junge Frau die klippen hinunter gestoßen, nachdem er sie "benutzt" hat. er ist ein Gewohnheitstäter
ich vermute aber, dass ein links-orientierter Richter ihn zu einer kurzen Bewährungsstrafe verurteilt. danach schickt man ihn in Erholung, damit er sich von seinem Kriegstrauma entspannen kann, so lange bis er das nächste Opfer findet.

Fremd im eigenen Land. Überall islamische Fassnacht im Schwabenland!

In einem schwäbischen Kaff bei Stuttgart hat gestern ein dunkelhäutiger Kulturbereicherer einen anderen Heimbewohner mit einem Messer umbringen wollen, ihn jedoch nur verletzt. Vor dem Haftrichter hat er alles abgestritten. Alle zeugen seien Lügner. Der Richter hat ihn vermutlich laufen lassen, da er nun in einem asylheim einer anderen Gemeinde vermutet wird. Keiner weiß aber, wo er sich aufhält.
Das ist doch eine durchgreifende Justiz in Deutschland! Und der Martin hat im TV einer Frau auf ihre Frage, wie er denn als Kanzler Frauen wie sie gegen zugewanderte Vergewaltiger schützen wolle, nur lapidar geantwortet, Straftäter müssten ausgewiesen werden. So lieben wir doch einen Kanzler Schulz!! So unverfänglich, so eindeutig, muselfreundlich! Oha, wie das, wenn linke Richter mit mehr Verständnis für muslimische Tätet als für weibliche Opfer, solche Verbrecher im Schongang ganz schnell durchspülen, dass diese genauso schnell in ihrem Männlichkeitswahn weiter vergewaltigen und morden können, wie sei lustig sind. Ich hasse solche Richter, auch wenn ich diese Meinung in meinem land möglichst nicht äußern sollte. Ich bin es auch leid, zusehen zu müssen, wie Richter jeden verbrecher wieder laufen lassen, so lnage er keinen deutschen Pass hat. Mit deutschem Pass, da muss ich jetzt viele enttäuschen, wird man für seine Taten zur verantwortung gezogen, sogar wenn man sie noch nicht begangen hat.

Man darf die nicht anschauen, sonst sind sie beleidigt!

 Ginge es nach verblödeten Asyl-Tanten, dann sollte es verboten sein muslimische Verhüllungskünstler/innen auch nur von unten schräg anzusehen. Wenn ich also eine schwarze Zeltwand mit Augen böse anschaue,  bin ich bereits ein übler Nazi.


https://de.europenews.dk/Alles-Einzelfaelle-Alarmierende-Momentaufnahme-aus-dem-Neuen-Deutschland-130785.html
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.bietigheim-bissingen-streit-in-fluechtlingsunterkunft.ee768b3f-66ad-4cfa-a84f-4833aa827ed7.html
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.asylbewerber-aus-bietigheim-bissingen-vor-gericht-prozess-um-blutigen-streit-in-fluechtlingsunterkunft.63f7f38a-2c58-492e-b18a-03229153c071.htmlhttp://www.fluechtlingskrise.net/fluechtlinge/baden-wuerttemberg/bietigheim-bissingen.php
http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/noch-ein-paar-worte-vor-der-bundestags.html
https://www.rundblick-unna.de/2017/09/11/junges-gewalttaetertrio-wieder-auf-freiem-fuss/
http://www.freiezeiten.net/maedchen-17-kaempft-halbe-stunde-lang-um-vergewaltigung-zu-verhindern-50-sozialstunde-strafe-fuer-amadou-s
http://www.freiezeiten.net/hamed-19-verbreitet-kinderpornos--strafe-zwei-tage-jugendarrest
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/hilden/schlaeger-vom-gressard-platz-wieder-frei-aid-1.6983617


Montag, 11. September 2017

Noch ein paar Worte vor der Bundestags-Wahl 2017

Haben wir eigentlich eine Wahl bei den Wahlen?

Manipulation der Wähler, wo man hinschaut! Z.B. gestern bei Anne Will, nichts als Manipulation des Öffentlich-Rechtlichen durch links-durchdrungene Talk (nicht Master--sondern) Le(e)hrlinginnen, die wollen, aber nicht können! Sie will partout das dumme Volk dahin bringen links-gerichtet zu wählen. Am besten soll eine Schwarz-Grüne Koalition entstehen. Özdemir und Schäuble wurden so eindringlich vorgeführt, als ob die Wahlen schon hinter und nicht vor uns lägen. Nachdem abzusehen ist, dass mit Schulz kein Blumentopf zu gewinnen ist, präsentiert man uns nun als fertig beschlossene Alternative Schwarz-Grün.

Müssen wir uns so vor Zudringlichkeiten schützen? Und--Auf welcher Seite des Zauns wollen wir künftig stehen?


Die AfD wird weitgehend im Wahl-Vorfeld ausgeblendet. Man soll sie nicht sehen, höchstens mal negativ als Beklagte und Beschuldigte wahr nehmen. Links-grün-Rot findet schleißlich immer eine Möglichkeit AfD-Mitglieder als üble Verbrecher darzustellen.ganz gleich, wo man sich umhört, findet man fast ausschließlich Menschen, die die Nase voll davon haben, sich als dunkles Pack oder dämlicher Angsthase beschimpfen zu lassen. Die Aussage. "Der Islam gehört zu Deutschland!" wird nicht wahrer dadurch, dass ihn Schäuble schon lange vor Gauck und Wulff vom Stapel gelassen  haben will. Nein, der Islam gehört NICHT zu Deutschland, aber die Deutschen gehören zu Deutschland und Ploitiker sind Diener der Deutschen und nicht deren Herren oder Gebieter. Linke Krawall-Macher und Schläger gehören nicht zu meinem Bild von Deutschland. Nicht die AfD-Mitstreiter sind undemokratisch sondern Leute, die Wahlplakate abreißen und Plakatekleber verprügeln, weil ihenen deren aussagen nicht gefallen.

Kindererziehung auf arabisch!
Ein gewaltiger Unterschied besteht natürlich bereits in der Erziehung. Wir haben unsere Kinder so erzogen, dass sie sich bereits im Sandkasten eher das Förmchen und die Schippe auf den Kopf hauen lassen als selbst einem anderen Kind jemals das Schäufelchen aus der Hand zu nehmen. Das kommt bei muslimischen Kindern gut an. Selbst sind sie niemals durch eine masochistischen Erziehung verdorben worden. Sie wissen sich von klein auf durchzusetzen, indem sie niemals zögern einem deutschen Kind alles wegzunehmen, was geht und es dafür auch noch zu beschimpfen, zu bespucken und zu treten. Das setzt sich fort, von der Schule bis zum jungen Erwachsenenalter. Araber lernen  besser sich zu behaupten, nach dem Motto: "Bescheidenheit ist eine Zier. Doch weiter kommt man ohne ihr!" Wir haben unseren Kindern schon seit der Nachkriegszeit abgewöhnt, ihre Ellenbogen zu benutzen. Sie sollten Rücksicht nehmen auf jeden, niemals jemanden beleidigen oder irgendwie  verletzen, weder körperlich noch seelisch. Unsere Kuklturbereicherer belehren uns eines Besseren. Der Starke setzt sich durch, nicht der Höfliche. Die dämliche Helferkolonne in Asylbewerberheimen, spricht das Recht zu diesem Verhalten zwar den Fremden zu, niemals aber einem Deutschen. Das ist das Problem der dämlichen Deutschen. "Gib Dein letztes Hemd her und laß Dich dafür verhauen!" So kommen auch Richtersprüche zustande, die einem das Gruseln lehren. Ständig haben sie Verständnis für vom "Krieg" Gebeutelte, für drogenabhängige Vergewaltiger und Kulturzerstörer, aber nur solnage dieser kein Deutscher ist. 

 Die armen linken Irren werden die ersten sein, die heulen, wenn Leute aus Islamistan ihnen ans leder wollen oder sie aus deren Wohnungen vertreiben werden, sie vor deren Freizeit-Disco halb tot schlagen, weil sie Alkohol trinken oder deren Freundinnenn vergwaltigen, auch wenn rothaarige Punker-Psychologinnen den Mädchen raten, sich nicht zu wehren, wenn sie von einem Kulutrbereicherer vergewaltigt werden, weil es dann weniger schmerzt. Es wird die Zeit kommen, wo auch diese ignoranten Blinden bereuen, dass sie sich in ihrer Einstell8ng so irren konnten. Leider sind all diese herzig guten Menschlein nicht bereit, anderen zu glauben, wie sich Deutschland verändern wird, nämlich gerade zum Nachteil all jener, die jetzt noch der Meinung sind, z.B. Vergewaltigung sei ein rein männliches Problem und keines der kulturellen Herkunft. Dem ist nicht so!
Jeder, der sehen will, kann sehen.

Keine menschenverachtende Verhüllung von Frauen bitte!

Hussein K. aus Afganistan (Freiburg) ist nicht der einzige "Flüchtling", der eine junge deutsche Frau ermordet. Er ist nicht der einzige, der eine einheimische Frau vergewaltigt hat. Er ist nicht der einzige, der sich als Kind ausgibt, obwohl längst erwachsen, um sich Vorteile zu verschaffen. Er ist nicht der einzige, der sich unter unterschiedlichen Identitäten mehr Geld verschafft als ihm zusteht.
Er ist nicht der einzige Asylbegehrer, der von blinden nach Beifall heischenden links-güten Gar-Nichts-Denkern und Deutschland-Verrecke-Schreiern verteidigt wird, die womöglich bei den Opfern noch die Schuld suchen, weil sie sich so einem armen traumatisierten islam-süchtigen nicht freiwillig hingegeben haben, sozusagen als freiwillige Sexspende an ein Kriegsopfer!!

 http://www.pi-news.net/bayern-nigerianer-vergewaltigt-joggerin-am-helllichten-tag/

http://www.mz-web.de/halle-saale/laternenfest2017/sexuelle-belaestigung-soko--laterne--sucht-straftaeter-vom-laternenfest-28244208http://www.pi-news.net/bayern-nigerianer-vergewaltigt-joggerin-am-helllichten-tag/

http://www.sueddeutsche.de/panorama/prozess-hussein-k-gesteht-vergewaltigung-an-studentin-in-freiburg-1.3661252

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/mehr-sexualdelikte-durch-fluechtlinge-14993901.html

http://www.sueddeutsche.de/panorama/statistik-polizei-ermittelt-oefter-gegen-fluechtlinge-1.3475001

Sogar die linken Mainstream-blätter können die Tatsachen nicht mehr verleugnen. In 10 Jahren werden deren Schreiberlinge, die seit zwei Jahren gegen deutsche Mitdenker mobil machen, behaupten, sie hätten es schon immer gewußt.

Der Mörder und Vergewaltiger aus dem uns bereichernden Afghanistan muss nun als Opfer von Rauschgift und Alkohol gesehen werden und man darf ihnn sicher nicht so hart bestrafen, weil er ja für nix kann und die Studentin ihn ja auch durch ihre Anwesenheit mitten in der Nacht provoziert hat. was hatte sie auch alleine auf einem Fahrrad in der Öffentlichkeit zu suchen, ohne männlichen Aufpasser. Die Polizei rät Frauen bereits nicht alleine joggen zu gehen. Wo leben wir eigentlich? Da haben die Muselmänner doch bereits gesiegt und ihr Ziel erreicht. Frauen haben gefälligst daheim zu bleiben und dort Väter, Brüder und Ehemännern zu dienen!

Auch wenn die Tücher hell sind, gehört die islmamische Vorstellung von Weiblichkeit nicht in unser Weltbild!

Die Straße und die Öffentlichkeit gehört allein den Männern, vorzugsweise den Muslimischen. das muss jetzt jeder endlich mal einsehen. Einfältige Heinzelweibchen glauben leider immer noch sämtliche junge Testosteron-Wesen aus islam-gesteuerten Verbrecherstaaten seien hilfsbedürftige Ingenieure und Ärzte, die aus derselben Welt stammen wie wir.

Es ist nicht mehr lange Zeit die Welt zu retten und das gelingt auch nur dann, wenn hier endlcih mal einige ARD-Gouvernantinnen aufwachen und kapieren, dass sie uns nicht erziehen brauchen, sondern dass vielmehr Araber erzogen werden müssen, bevor sie uns völlig überrannt haben werden it ihren kindischen religiösen Wertvorstellungen aus archaischen Zeiten.

Ob sie sich wohl eine Urlaubsticket nach Syrien besorgen, und woher stammt das Geld dafür??

Auf eine betuchte Bereicherung kann ich verzichten!


Bitte Leute wählt keine CDU-SPD-GRÜN-LINKE-Deutschland-Kaputt-Macher!!
Es muss in Zukunft wieder möglich sein als Frau alleine zu joggen oder Silvester zu feiern. Man muss ohne Angst auf Weihnachtsmärkte und Sommerfeste gehen können. Man muss seine Töchter sorglos ins Freibad schicken dürfen. Kopftücher und schlimmere Verhüllungen, Muezzingeschrei müssen aus der Öffentlichkeit verschwinden. Man muss ohne sich beleidigen zu lassen Kinder nach ihrem Befinden fargen können, wenn sie bei Sommerhitze unter Bergen von Stoff gezwungen werden. Der Islam hat in Schulen  nichts verloren. Alle Kinder haben das Recht auf Sport-und Schwimmunterricht. In Deutschland dürfen Kinder nicht an ihren Geschlechtsteilen beschnitten werden. das ist Kindesmißhandlung! Es darf keine Schächtung von Tieren ohne Betäubung geben, nur weil das angeblich irgendein "Glaube" verlangt. Keine Extrawurst bei Begräbnissen für Religionsgemeinschaften der anderen Art. Gleiches Recht für alle Menschen--keine Ausnahmeregeln für kulturelle Eroberer.
Man hat das Gefühl, dass islamische Eroberung, die in der Geschichte nicht gelungen ist, heute durch freiwillige Unterwerfung nachgeholt wird. Erdogan hat Recht, wenn er sagt, Deutschland sei nicht sicher. Die Frage ist nur-- für wen?

http://www.freiewelt.net/nachricht/alice-weidel-hatte-die-richtigen-zahlen-10072023/

Hier die wahren Statistiken zu Gewalttaten von "Flüchtlingen"
http://www.journalistenwatch.com/2017/09/11/wie-die-bundesregierung-mit-den-fluechtlingen-wissentlich-eine-der-gefaehrlichsten-gewalttaetigsten-und-kriminellsten-menschengruppen-weltweit-importiert/

So können natürlich gewalttätige Schlägertruppen aus der islamischen Subkultur unerkannt hier Menschen verprügeln:
https://www.gmx.net/magazine/news/hot/dessous-schaufenster-verschleierte-greift-verkaeuferin-berlin-32515550

http://wort-woche.blogspot.de/2017/07/krawall-und-sexuelle-ubergriffe-in.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/06/demonstration-von-muslimen-in-koln.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/06/ausgegrenzt-und-ausgestoen-wurde-nun.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/06/islam-und-arabischer-wahnsinn.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/05/ramadan-sinn-oder-unsinn.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/wahlwerbung-fur-ein-weiter-so-im.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/die-volkserzieher-der-ard-von.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/09/muslimischer-vergewaltiger-und-morder.html
http://www.journalistenwatch.com/2017/09/23/100-shades-of-staatsversagen/
   

Montag, 17. Juli 2017

Krawall und sexuelle Übergriffe in Schorndorf

Sexuelle Übergriffe und Randale auf dem Stadtfest in Schorndorf bei Stuttgart

 

Schloßpark Schorndorf ohne Krawallisten

 

  Wie schon aus Köln bekannt, waren auch auf dem diesjährigen Stadtfest in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) unsere Neubürger aus der muslimischen Welt heftig dabei unsere Kultur durch Übergriffe zu bereichern. Die Stadtväter sind völlig ratlos, weil sie etwas noch nie erlebt haben. Keiner dieser Grapscher oder Flaschenwerfer konnte gefaßt werden. Warum nicht???

Hat man hier überhaupt ein echtes Interesse daran diese Männer zu fassen. denn hat man sie erst einmal, musss man auch etwas gegen sie unternehmen. Da wird großes Gescheie von gurherzigen Helferlein aus dem pensionierten Lehrerinnen-Spektrum und den grünen Dummschwätzern zu erwarten sein. So ein Bürgermeister kann dagegen nicht einfach seine ehrliche Meinung äußern, ohne nicht als Nazi oder Rassist beschimpft zu werden. Letzten Sommer schon haben solche Goldjungen aus der Asylantenszene in Kirchheim/Teck ihr Unwesen getrieben, und die Gutherzigen mit Helfersyndrom haben erst mal den Bademeister in den Schwitzkasten genommen, weil dieser die Polizei holen wollte und ihn asl Rassisten beschimpft, ohne zu wissen, was sich zuvor abgespielt hatte. Nicht nur in der schwäbischen Provinz sind die Leute dämlich, aber dort besonders. Wem es selbst zu gut geht, der will halt helfen, gell! 
In Schorndorf waren die Grapscher junge Männer aus dem Irak und aus Afghanistan.  Wollen wir wirklich noch mehr von dieser Sorte, die unser Leben vergiften???

Türkenkeipe mit lautstarker "Halal-Musik" in Schorndorfs Kirchgasse


Für die Qualitätsmedien spielen diese Vorfälle mal wieder keine Rolle, zu belanglos, zu provinziell!
Merkel und Konsorten holen diese Unmenschen hier her, haben die Folgen nicht bedacht, und wir müssen die Suppe auslöffeln. Was glaubt diese Frau eigentlich, wie lange ein Volk das noch mitmacht? Ich hoffe, dass all diese unfähigen Leute nach den Wahlen nichts mehr zu melden haben. Eigentlich müsste man sie persönlich verantwortlich machen, schon deshalb, weil sie sagte, es sei ihr egal ob sie schuld sei. 

"Wer könnte in Abrede stellen, daß die Alarmisten, wie üblich, nahezu völlig recht haben? Die Bewohner der wohlhabenden Nationen schlafwandeln zumeist im unpolitischen Pazifismus. Sie verbringen ihre Tage in einer vergoldeten Unzufriedenheit. Unterdessen vertiefen sich an den Rändern der Glückszonen ihre Belästiger, ja ihre virtuellen Henker in Lehrbücher der Sprengstoffchemie, entliehen aus den öffentlichen Bibliotheken des Gastlandes.“
Zitat Peter Sloterdijk (Philosoph, ergo Vordenker)

https://www.swr.de/swraktuell/bw/stuttgart/nach-krawallen-in-schorndorf/-/id=1592/did=19912496/nid=1592/5pgm89/index.html 

Was hier nicht erwähnt wird, ist die Tatsache, dass diese 1000 Randalierer aus dem Asylantenkreis stammen. das will man nicht aussprechen in Stuttgart.
http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/schorndorf_-krawalle-und-sexuelle-uebergriffe-bei-volksfest-15437214.html 

http://wort-woche.blogspot.de/2016/07/verscharfung-des-sexualstrafrechts-nein.html 
http://wort-woche.blogspot.de/2016/08/burkiniverbot-am-strand-und-im-freibad.html 

Was treiben die eigentlich alle in Germoney?  Warum bleiben sie nicht daheim?  Weil sie sich bei uns im Paradies wähnen, alles kostenlos, sogar noch Mädchen-Bergapschen bleibt straffrei!!
http://wort-woche.blogspot.de/2016/02/mannliche-fluchtlinge-lassen-ihre.html 

Ja, ja, ja, ich hege generell einen Verdacht, wenn ich einen sehe, von dem ich annehme, dass er aus Islamistan stammt. Denn ich bin ein vorsichtiger Mensch und nicht lebensmüde! 
http://wort-woche.blogspot.de/2017/01/generalverdacht-gegen-alle.html 

Heute beeilen sich die Medien heraus zu stellen, dass es nicht erwiesen sei, dass die Krawalle von Migranten ausgingen. Bürgermeister Klopfer stellt fest, dass man eigentlich gar keine Aussagentreffen könne, außer dass 2 Gruppen gegeneinander agierten. Schuld sei der Alkohol.
Man wird dies vermutlich zum Anlass nehmen den Konsum von Alkohol allgemein einzuschränken. 
es würde mich nicht wundern, wenn sich nach gründlicher Untersuchung zeigt, dass eine dieser Gruppen eben doch aus Migranten bestand, genau wie vor einem Jahr in Bauzen. Islamverrückte vertragen keinen ALKOHOL, weil sie den auch gar nicht trinken dürfen. Möglicherweise fehlt ihnen auch wie denindigenen Völkern das Gen, welches für den Abbau des Alkohols zuständig ist. Hat das schon mal jemand untersucht?? Wenigstens haben sie nicht versucht die sexuelle Belästigung von Asylbewerbern abzustreiten.

Jede Menge Familiennachzug in Schorndorf


Auch bei einem Fest in Böblingen (ebenfalls Nähe Stuttgart) wurden sexuelle Übergriffe bekannt. Laut Polizei wurde eine Gruppe betrunkener Afhganen aggressiv. Mehrere geschädigte junge Frauen meldeten sich.

Wenn jemand in seinem Heimatland angeblich mit dem Tode bedroht wird, verstehe ich nicht, weshalb diese Männer nicht froh sind in Sicherheit zu sein, sich stattdessen nur daneben benehmen. Wenn aber in deren Heimatländern, Frauen nur einen Dreck wert sind, braucht man sich nicht zu wundern. Wundern muss man sich lediglcih über Pro-Asyl-Tanten, die sich beharrlich weigern, diesen Typen Manieren beizubringen. Es gibt sogar grüne Mädchen, die sich nach einer Vergewaltigung durch Kulturbereicher nicht zu einer Anzeige hinreißen lassen, damit eben diese Kulturbeicherung keinen Kratzer erleidet.
http://wort-woche.blogspot.de/2017/04/linke-jugend-lat-arabischen.html

Ebenfalls im Raum Stuttgart (Esslingen) gab es an einer Schule einen Amok-Alarm. Schüler sagten unabhängig voneienander aus, dass ein junger Mann mit einer Pistole im Hosenbund nach einem bestimmten Schüler gefragt habe.  Nach der Beschreibung etlicher Schüler soll er einen dunklen Teint gehabt und unverständlich gesprochen haben. So ein Zufall aber auch!


Schwäbische Beschaulichkeit in Winnenden, nicht anders als in Schorndorf oder Esslingen! Damit ist es vorbei!
Das war kein Amoklauf wie 2009 in Winnenden, wo sich ein verzweifelter Schüler rächen wollte. Die Situation war eine andere.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/schorndorf-gdp-fordert-nach-krawallen-auf-schorndorfer-woche-konsequenzen-a-1158417.html 
  Hier versucht der Spiegel mal wieder zu relativieren. Die "armen" Flüchtlinge sind erst später dazu gekommen, also völlig harmlos. Die Bösen sind wie immer nur die Bio-Deutschen. Notfalls leiden die Asylanten mal wieder an psychischen Problemen und sind für ihr Verhalten nicht verantwortlich.
Deutsche Schüler hingegen sind für alles und immer verantwortlcih allein aufgrund der Tatsache, dass sie keine armen Asyl-Hascherl sind! 

19.7.2017

Schon wieder neue Varianten des Krawalls. Nun gibt doch man zu, dass viele Migranten, Asylanten und Flüchtlinge unter den Randalieren waren. Vermutlich haben die den ganzen Schlamassel auch entzündet. In der Stadt waren 2 Arabergruppen mit jeweils circa 50 Personen unterwegs.  Ohne Merkels Grenzöffnung hätten wir diesee Probleme nicht.

http://www.swp.de/bietigheim/nachrichten/suedwestumschau/schorndorfer-krawalle_-_ploetzlich-aenderte-sich-die-richtung_-15449032.html 


Für die Unsachlichkeit des Oberlinken Restle, der auch noch von unseren Zwangsbeiträgen bezahlt wird, fällt mir überhaupt nichts mehr ein, ohne ausfallend zu werden, und das will ich ja nicht!
https://www.welt.de/politik/deutschland/article166862426/Schlagabtausch-zwischen-Palmer-und-Monitor-Moderator.html 

Bei den deutschen Tatverdächtigen wurde ein Rückgang um 3,4/3,4 % auf 1.407.062/1.406.184
(2015: 1.457.172/1.456.078) registriert.
Die Anzahl nichtdeutscher Tatverdächtiger hat gegenüber dem Vorjahr um 4,6/10,9 % auf
953.744/616.230 (2015: 911.864/555.820) zugenommen.

So nachzulesen in der Polizei-Statistik
https://www.bka.de/DE/AktuelleInformationen/StatistikenLagebilder/PolizeilicheKriminalstatistik/PKS2016/pks2016_node.html 


 

Freitag, 14. Juli 2017

Bericht eines Polizisten beim G20-Gipfel

Bericht eines Polizisten vom G20-Gipfel!

 Link unten:


 Die gewalttätige Randale in Hamburg war verursacht von linken Pseudo-Intelektuellen. Anwohner in Hamburg bangten um ihr Leben und ein linker Anwalt namens Andreas Beuth hat nichts Besseres zu tun als die Hölle, in die Hamburg von seinesgleichen verwandelt wurde, für seine kruden Weisheiten auszu"beuthen".

Das klang so, als wenn abergläubische Bauern im Mittelalter zur Mutter Gottes beteten: "Lieber, heiliger St. Florian, verschone mein Haus, zünde das von andern an!"
Wie kann ein Anwalt so einen Schwachsinnnvon sich geben, man solle nicht in dem Viertel plündern und brandschatzen, in dem er selbst wohnt, sondern lieber in Blankenese. Also bitte, man darf ja neidisch sein, aber aus Neid, die Autos und Häuser der Reichen anzündeln, ist ganz schlicht kriminell. 
Wenn ein Rechter solche Aussagen in der Öffentlichkeit zum Besten gäbe, dann wäre die Republik am Ausrasten. Am lautesten würden gearde die linken Socken rumbrüllen. Wenn sie selbst abervgewalttätig sind, ist das gerechtfertigt? Allein die Tatsache, dass diese Frage überhaupt diskutiert wird, z.B. von Maischberger, stellt bereits eine Rechtfertigung und Decken von linken Gewalttätern dar. 
Außerdem ist Maischberger doch selbst schuld, wenn es in ihrer Sendung zum Eklat kommt. Die linken Befürworter waren mal wieder stark in der Überzahl, und warum wird n iemals ein Mitglied der Afd zu solchen Diskussionsrunden eingeladen? Wollen all die linken Talkmasterinnen durch das Fernhalten von Meinungen, welche nicht in die linke Verbrecherecke gehören, das Wahlvolk beeinflussen. All die Gewaltverherrlicher in Hamburg hätten genauso wenig mit links zu tun, wie islamistische Terroristen mit dem Islam???
Sorry, aber Gewalt ist und bleibt unduldbar, gleich von welcher Seite. Die linke Antifa-Idioten sind die selben Terroristen wie die IS-Deppen oder Al-Nusra-Kopfabschneider oder sonstige religiöse Schwachköpfe. 
Rechts- und Links-Extreme terrorisieren die menschen genauso wie Islam-Verrückte.
Jeder, der diese Gewalt mit Worten unterstützt ist ein geistige
Brandstifter, obwohl diese (Anwälte und andere Pseudo-Intelektuelle) sich denen gegenüber, die sich kritisch über die Zuwanderung äußern, vorwerfen Brandstifter zu sein.
 
Da gibt es nicht den geringsten Unterschied. Tatsachen verdrehen können Anwälte also auch von links nach rechts. Vor 40 Jahren gehörte Otto Schily zu denen. Heute heißen sie eben Beuth und deren Heimat ist die "Rote Flora", die auch noch der Stadt Hamburg gehört. 
Also ist Hamburg selbst schuld am  Desaster. Trocknet den roten Sumpf in der Stadt halt aus! Dann ist Ruhe! Olaf Scholz ist ein Tagträumer, ganau wie das Häschen Barley, welches gerne in Talkschows aus ihren Basedow-Äuglein glubscht und keinen hochgeistigen Beitrag zu iregndwas leistennkann. Ich bin froh, wenn ich die Frau nach den Wahlen im Herbst nicht mehr sehen muss.


Menschen sind grob in drei Kategorien zu unterteilen: Die Wenigen, die dafür sorgen, dass etwas geschieht…, die Vielen, die zuschauen, wie etwas geschieht…, und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, was überhaupt geschieht.

von Anonymous   

Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: Erstens das Universum und zweitens die Dummheit der Menschen.
von Einstein


Hier zu lesen:
http://www.freiewelt.net/nachricht/g20-sei-froh-dass-du-nicht-dabei-warst-10071474/ 
Hamburg aus der Sicht eines "Freund und Helfers"! 

http://www.pi-news.net/hassprediger-im-kalifat-berlin/ 

http://wort-woche.blogspot.de/2017/06/ausgegrenzt-und-ausgestoen-wurde-nun.html
http://wort-woche.blogspot.de/2017/06/demonstration-von-muslimen-in-koln.html 
http://wort-woche.blogspot.de/2017/06/islam-und-arabischer-wahnsinn.html 
http://wort-woche.blogspot.de/2017/04/linke-jugend-lat-arabischen.html 
http://wort-woche.blogspot.de/2017/04/die-links-fachisten-haben-gesiegt.html 

 So gehen die Antifa-Idioten mit Journalisten um. Es ist erschreckend und nicht von  außer Kontrolle geratenen Nazis zu unterscheiden. Linke Antif-Deppen sind menschenverachtende gewalttätige Terroristen!!
http://www.journalistenwatch.com/2017/07/09/santifa-marschiert-auslaendische-journalisten-in-hh-verpruegelt/